Dr. Stephan Langhoff - Lehrer-Ausbildung Deutschland

FAQ zu Taiji-Qigong-Ausbildungen europäischer Verbände (Mail, Tel. 040 2102123

Dr. Stephan Langhoff: Taiji Qigong Verbände: Lehrer-AusbildungIch beschäftige mich seit fast 50 Jahren mit Künsten aus Fernost und habe vielfältige Erfahrungen sammeln können mit Institutionen in Europa. Leider sind viele Taijiquan-Qigong-Verbände Interessen-Vertreter und betreiben einseitige Lobby-Arbeit. Häufig findet man Halb-Wahrheiten, Eso-Gurus, Geist-Heiler und "Geheimnisse". Eine Alternative ist der von mir mitgegründete, gemeinnützige Tai Chi Qigong Bundesverband DTB. Er akkreditiert Lehrende, basiert auf Transparenz und Verbraucherschutz und ist weltanschaulich neutral. Abgestimmt mit Krankenkassen betreibt er professionelle Gesundheitsförderung auf Top-Niveau mit beindruckendem Online-Service (z.B. gut gemachte, kostenlose Tai-Chi-Qigong-DVDs für Tai-Chi-Qigong-Ausbildungen).

Qigong Tai Chi Ausbildung Kiel

Die Stärkung der "Inneren Kraft" ist ein zentrales Ziel chinesischer Gesundheitsübungen wie Taiji und Qigong. Die geforderte Entspannung und Achtsamkeit ist die bewährte Methode und nicht etwa das Ziel wie viele irrtümlich annehmen. Viele Menschen, die eigentlich "nur einen Kurs besuchen" wollten, wandten sich dann dem Lehrerberuf zu - eine gute Entscheidung, denn so tun sie einerseits etwas für ihre eigene Gesundheit und Lebensqualität und zum anderen zeigen sie ihren Schülern einen gangbaren praktischen Weg dafür. Lehrer zu werden ist heutzutage mithilfe des Internets sehr einfach geworden - doch die Suchmaschinen nehmen dem Suchenden ja nicht die Qual der Entscheidung ab. Auch die wichtige Frage, welche Organisation eigentlich Tai Chi und Qigong offiziell vertritt und autorisiert ist für Berufsbild, Standards und Schlichtung bei Streitfällen, ist kompliziert - besonders jetzt, wo immer mehr ausländische Vereinigungen auf den deutschen Markt drängen. Darunter sind neben Scharlatanen leider auch Lobby-Verbände und Glaubensgemeinschaften chinesischer Meister, die ihre Schüler häufig einspinnen in einen abschirmenden "Informationskokon", welcher ähnlich einer "Echo-Kammer" nur das eigene, eng-gefasste Weltbild bestätigt und für die doch so wichtige innere Entwicklung des Lehrers zu wenig Raum läßt.

Da ist es gut, dass immer mehr Lehrende in Deutschland ausgebildet werden nach der Methodik des "Richtig Lernens und Lehrens". Dieses ganzheitliche Konzept wurde von mir und meinem Team entwickelt für den Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB). Seine "standardisierten Konzepte" sind zugelassen für Krankenkassen-Anerkennung. Kurz gesagt führt diese moderne Lehrmethode durch übergeordnete Perspektiven zu einem tieferen Verständnis und damit zu besserem Unterricht ohne Esoterik und WUDE-Moral-Kodex. Nach bestandener Prüfung wird den Lehrern das Qualitätssiegen "Geprüfter Lehrer DTB" verliehen.

Dem neuen bundesweit agierenden DTB-Taijiquan-Qigong-Netzwerk "Lernen Leicht gemacht im Dachverband" haben sich nun auch Sportvereine mit mehreren Sparten angeschlossen. Es geht um Primär-Prävention im Rahmen der ZPP-Zuständigkeit und auch Reha-Maßnahmen. Mit einer engagiert voran getriebenen Aktion für Aus- und Fortbildung mit einheitlichen Leitlinien arbeiten mehrere führende deutsche Verbände künftig enger zusammen. Mit dem gemeinnützigen Veranstalter "Tai Chi Zentrum" ist der optimale Träger für kostenlose Krankenkassen-Zertifizierung gefunden. Auch Mitarbeitende von Kassen gehören zu den Trainern.

 

Der hohe Stellenwert des chinesischen Taijiquan und Qigong in der ganzheitlichen Gesundheitsbildung führt dazu, dass Kampfkunst-Aspekte wie traditionelle Überlieferung und althergebrachte Anwendung in der Selbstverteidigung an Bedeutung verloren haben. Die strengen ZPP-Vorgaben für Krankenkassen-Förderung zur Primärprävention haben diese Entwicklung mit beeinflußt. Eine parallele Entwicklung findet sich in den japanischen Kampfkünsten wie z. B. Aikido, Jujutsu und Judo. Doch viele Praktizierende möchten das "Authentische" oder "Ursprüngliche" der Tradition nicht aufgeben und befürchten eine "Verwässerung". Seit langem befasst sich der DTB e. V. mit diesem Spannungsfeld. Die Ergebnisse dieser Forschungen, die ebenso ermutigend wie interessant sind, werden eingearbeitet in die bundesdeutsche Aus- und Fortbildung.

Thilo Krienke Kiel - meine Distanzierung

Ich möchte nicht verwechselt werden mit anderen Lehrern. Daher erfolgt an dieser Stelle diese Abgrenzung.

Yang-Style, Standards, DTB-Zertifizierung

Krienke-Kurse gehören nicht zum überprüften Programm des Dachverbandes DTB mit seinen garantierten Kriterien-Katalogen des Weiterbildung Hamburg e. V.. Wie ich aus meinem Kieler Unterricht weiß, ist dies vielen unbekannt. Es spielt dabei keine Rolle, ob es eine Kurzform oder die Langform nach Yang Chengu ist (Figuren werden hier erkärt: Yang Chengfu center Yang Family Taichi). Wer bei Thilo Taiji oder Qigong praktiziert, wird von ihm selbst am besten über die in Kiel vorhandenen Yang-Family-Standards informiert werden können. Für eine übergeordnete Sehweise über Kiel hinaus empfiehlt sich jedoch ein Blick auf weitergehende Standards, wie ich sie im themaitischen Zusammenhang mit Yang Jun bespreche (dabei hat sich sogar eine lebhafte Fortsetzung ergeben). Spezielle Argumente bzgl. der Kritik an den Yang-Family-Guidelines hier www.yang-chengfu.org/yang-familie.html.

Yang Family Tai Chi Chuan - workgroup Kiel

Ich zitiere aus dem Kieler Arbeitskreis: "Anyone teaching Yang Family Ta Chi Chuan should be interested in the "whole picture". Latest research provides strong evidence that claims of Yang Family members may be wrong. Especially the widespread belief that internal energy is only used in Tajiquan, Bagua and Xinyiquan should be reviewed. Eastern Martial Arts like Jujutsu, Judo, Aikido and Wado-Karate use internals that resemble strongly or are identical to those described by Yang Family members eg Yang Chengfu. German Taiji instructors corroborate this thesis. If this holds true this should become part of the curricula and methodology of DTB instructors." Yang Family.

IYSTCCA und nicht IYFTCCA ?

Zu den Fragen - nicht nur aus Kiel gehört häufig der etwas seltsame Umstand, dass die Dachorganisation von Yang Jun zwei unterschiedliche Namen hat und das schon recht lange Zeit, ohne dass dies mal geklärt wird. IYFTCCA und IYSTCCA. Offenbar hat sich die Organisation einige Zeit nach ihrer Gründung offiziell umbenannt, ohne auf den alten Namen zu verzichten.

Auch Herr Krienke wird gelistet als zugehörig zur IYSTCCA - ich zitiere: "IYSTCCA - Thilo Krienke" Quelle: htp://onlinestreet.de/211144-iystcca-thilo-krienke  . Dort wird Herr Krienke bezeichnet als zugehörig zur IYSTCCA - die es ja laut offizieller Yang-Family-Darstellung nicht geben dürfte: "In October 1998, Masters Yang Zhenduo and Yang Jun established the International Yang Family Tai Chi Chuan Association..." Quelle: htt://www.yangfamilytaichi.com/association/   

Thilo Krienke Kiel -  warum keine DTB-Zulassung und keine DTB-Mitgliedschaft?

Nicht alle Angebote im Raum Kiel entsprechen den DTB-Kriterien von Transparenz und Teilnehmerschutz. Doch die Standards der Yang Chengfu Center und der Bezug zu Herrn Krienke wird soll an anderer Stelle und nicht hier behandelt werden. Siehe Distanzierung von F. Grothstück Köln Yang Chengfu Center.

Kieler Schulen könnten von Taiji-Praktizierenden fälschlicherweise als DTB-Mitglieder eingeschätzt werden. Dazu gehören Sportvereine oder Center z. B., die auch Yang-Stil Taijiquan unterrichten.

(S. Juttas Bericht zur Tai Chi Ausbildung Kiel). Demnächst: Artikel, I.Y.F.T.C.C.A., Affiliated Schools, Center Directors. Mehr zu Organisationen und ihren Zwecken und Zielen hier Taijiquan Qigong Verbände Deutschland.

Kritik an Lehrerausbildungen: Esoterisches Qigong und Taijiquan: Qigong Tai Chi Ausbildung Lübeck

Lesetipp für Entwicklung Innerer Kraft. Nairiki